Datenschutz

Erläuterungen zum Datenschutz unserer Arztpraxis

Als Folge der seit Mai 2018 gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sind einige Servicefunktionen unserer Homepage nicht mehr möglich. Das betrifft auch die Vordrucke für Bestellung von Rezepten oder Überweisungen. Die Mails werden ausschließlich von den nicht-ärztlichen Mitarbeiterinnen der Praxis gesichtet und bearbeitet.
Wir bemühen uns auch weiter, die Beeinträchtigungen im Praxisalltag durch die EU-DSGV zu minimieren. Zu keinem Zeitpunkt haben wir Aufrufe registriert oder in irgendwelcher Weise genutzt. Das werden wir auch in Zukunft weiter so handhaben. Weitere Informationen zu den praxisrelevanten Datenschutzinformationen erhalten unsere Patientinnen und Patienten im persönlichen Gespräch von Dr. Scheufler

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites Praxis Dr. med. Martina Scheufler, Hanau (http://praxis-musikerviertel.de), in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird, unabhängig davon, wie Sie diese Services aufrufen oder verwenden, einschließlich des Zugriffs über Mobilgeräte. Diese Datenschutzerklärung kann von uns jederzeit geändert werden, indem wir die geänderte Fassung auf dieser Website veröffentlichen und gleichzeitig den Zeitpunkt des Inkrafttretens der geänderten Fassung angeben.

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir?

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie unsere Services nutzen, uns Informationen über ein Webformular mitteilen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten. Einige dieser personenbezogenen Daten, z.B. solche, über die wir Sie identifizieren können (Name, Anschrift, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen), sind erforderlich um den Services durchführen zu können. Rechnungs- und andere Daten, die Sie zwecks Services  angeben. Weitere Daten, zu deren Erfassung und Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind und die wir für Ihre Authentifizierung, Identifizierung oder zur Überprüfung der von uns erhobenen Daten benötigen. Personenbezogene Daten, die wir automatisch bei der Nutzung unserer Services erfassen. Wir erfassen Daten über Ihre Interaktion mit unseren Services und Ihre Kommunikation mit uns.

Personenbezogene Daten aus anderen Quellen

Wir ergänzen die personenbezogenen Daten, die wir direkt erheben, mit Daten, die wir von Dritten einholen, und fügen diese Ihren Patientenstammdaten hinzu zusätzliche Kontaktdaten. Wenn Sie uns personenbezogene Daten einer anderen Person mitteilen, müssen Sie dazu die ausdrückliche vorherige Einwilligung dieser Person einholen. In diesem Fall müssen Sie diese Personen darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung erheben, nutzen, weitergeben und speichern.

Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für den Praxisablauf und in Übereinstimmung mit verschiedenen rechtlichen Grundlagen. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung, wie und nach welchen Rechtsgrundlagen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen und um Ihnen unsere Services zur Verfügung zu stellen, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder des öffentlichen Wohls. Dies umfasst: Die Bereitstellung von Zahlungsabwicklung und Kontoverwaltung, den Betrieb, die Beurteilung und Verbesserung unserer Services, die Absicherung und Funktionsfähigkeit unserer Services. Die Kontaktaufnahme mit Ihnen bezüglich Ihrer Stammdaten, um Probleme und Anfragen zu klären oder sonstige Maßnahmen im Rahmen des Kundenservice. Falls wir Sie aus diesen Gründen kontaktieren, können wir Sie per E-Mail, Telefon, oder Post kontaktieren. Die Durchsetzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dieser Datenschutzerklärung und anderer Grundsätze sowie zur Überwachung von Verstößen gegen unsere Grundsätze und das geltende Recht. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Interessen zu verfolgen, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegen. Um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen, haben wir entsprechende Kontrollmechanismen eingeführt. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen sofern dieses nicht gegen geltendes Recht verstößt.

Auskunft, Kontrolle und Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können Ihre personenbezogenen Daten per Post (eidesstattliche Erklärung mit handschriftlicher Unterschrift im Original und Kopie Personalausweis klar und einwandfrei leserlich) anfordern und sich über die gegebenenfalls in Übereinstimmung mit geltendem Recht dafür anfallende Gebühren informieren möchten. Wenn Sie den gesetzlichen Anspruch auf Auskunft, Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen, können wir unter bestimmten Umständen und in Übereinstimmung mit geltendem Recht eine solche Auskunft verweigern bzw. eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen.  Bitte aktualisieren Sie Ihre personenbezogenen Daten umgehend, wenn diese sich geändert haben oder falsch sind. Wenn Sie uns dazu auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einzustellen oder Sie Ihre Einwilligung (sofern zutreffend) zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, widerrufen, sind wir möglicherweise nicht mehr in der Lage, Ihnen alle Services und den kompletten Kundenservice zur Verfügung zu stellen. Ihr gesetzliches Recht auf Auskunft, Korrektur oder Löschen Ihrer personenbezogenen Daten bleibt unberührt.

Wie können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an folgende Dritte und für folgende Zwecke weitergeben:  Zur Bereitstellung gemeinsamer Inhalte und Services (z.B. Erbringung von Laborleistungen oder Privatabrechnung). Zur Erkennung, Untersuchung, Eindämmung und Verhinderung von möglicherweise betrügerischen und rechtswidrigen Handlungen, Verstößen gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verletzungen der Datensicherheit.

An Serviceanbieter und kooperierende Dienstleister: An externe Serviceanbieter, die uns in unserem Geschäftsbetrieb unterstützen, Zahlungsdienste für uns erbringen, sowie uns bei der Verhinderung, Erkennung, Eindämmung und Untersuchung von möglicherweise rechtswidrigen Handlungen, Verstößen gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Betrug und/oder Sicherheitsverletzungen, in Zusammenhang mit Rechnungsinkasso, und anderen Geschäftsvorgängen unterstützen, an Strafverfolgungsbehörden, an Dritte im Rahmen von Gerichtsverfahren oder an gesetzlich autorisierte Dritte.  Zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, zur Durchsetzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, zur Verteidigung von rechtlichen Ansprüchen. An Strafverfolgungsbehörden, staatliche Stellen oder autorisierte Dritte aufgrund eines Auskunftsersuchens oder im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat, eine rechtswidrige Handlung oder eine andere Handlung, aus der sich für uns, Sie oder einen anderen Nutzer eine rechtliche Haftung ergeben kann. In solchen Fällen werden wir nur die für die Untersuchung oder das Auskunftsersuchen nach unserer Einschätzung relevanten Daten offenlegen, wie z.B. Name, Ort, Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

An gesetzlich autorisierte Dritte, die an einem Gerichtsverfahren beteiligt sind, sofern sie uns eine rechtliche Anordnung, einen Gerichtsbeschluss oder eine gleichwertige rechtliche Verfügung vorlegen, oder wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass die Weitergabe der Daten notwendig ist, um unmittelbar drohende Gefahr für Leib und Leben oder finanziellen Verlust abzuwenden oder einen Verdacht auf eine rechtswidrige Handlung zu melden.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Die spezifischen Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten sind in den staatlichen Richtlinien für die Aufbewahrung von Datensätzen dokumentiert. Wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren, kann je nach der von uns angebotenen Services und in Abhängigkeit von unseren gesetzlichen Verpflichtungen erheblich variieren. Die folgenden Faktoren beeinflussen typischerweise die Aufbewahrungsdauer: Wie lange werden die personenbezogenen Daten für die Bereitstellung unserer Services benötigt? Dazu zählen z.B. der Erhalt der Sicherheit unserer Systeme und die Pflege korrekter Geschäfts- und Finanzdokumente. Auf Grundlage dieser allgemeinen Regel werden die meisten unserer Aufbewahrungsfristen festgelegt.

Unterliegen wir gesetzlichen, vertraglichen oder anderen ähnlichen Verpflichtungen im Hinblick auf die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten?

Beispiele sind zwingende Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in der jeweiligen Gerichtsbarkeit, behördliche Anordnungen zur Aufbewahrung von Daten, die für eine bestimmte Untersuchung relevant sind, oder personenbezogene Daten, die aufgrund von Rechtsstreitigkeiten aufbewahrt werden. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, entsorgen wir diese gemäß unseren Richtlinien zur Datenaufbewahrung und -löschung datenschutzgerecht.

Mai 2018

Zurück